Frauenprobleme.

Spätestens jetzt ist klar, warum sich Ch. Beyer in den vergangenen Wochen nicht elektronisch zu Wort gemeldet hat: Frauenprobleme. Nun, was soll man sagen: Sie scheinen unlösbar. Von wegen „Herausforderung“; es wird zum echten „Problem“. Selbst das WWW, der Retter in der Not, schien dieses Mal keine patente Lösung parat zu haben.

„Nun aber mal zu den Fakten!“, wird sich der Leser denken. Größe, Taillenumfang und am Besten noch ein Bild!

Also gut: Größe 49, also US 14. Birnenform, also schlank an der Ferse, vorne breit und dazwischen eine schlanke Taillle. Und das Bild findet der Leser weiter oben.

Fünf, sechs oder gar sieben Paar Schuhe hat Ch. Beyer hin und her geschickt. Mal waren die Schuhe zu eng, mal zu globig. Wieder andere waren nicht ansehnlich. Frauenprobleme eben. Erst spät, als alle Hoffnung verloren schien, wurde Ch. Beyer fündig. Die australische Schuhfirma Bont baut tolle Dinger: An der Ferse eng, am Mittel- und Vorfuß breit. Zudem eben auch bis Schuhgröße 50, und zwar nicht nur das Einstiegsmodell.

Das Beste an den Bont-Schuhen ist jedoch, dass man sie backen kann. So findet Ch. Beyers Ofen auch mal wieder Anwendung. Und gerade jetzt, so kurz vor der Weihnachtszeit, macht sich der warme Offen mit dem Schuhgebäck richtig gut: Es kommt fast ein wenig Feststimmung auf.

P.S. Die elektronische Inaktivität hängt auch an einem weiteren Faktor: Die liebe Arbeit verkonsumiert in den nächsten drei Monaten etwas mehr Zeit. Danach wird bestimmt wieder regelmäßiger, ausführlicher und spitzer gebloggt. Bis dahin gibt es das ein oder andere Lebenszeichen, dass bestimmt auch lesenswert sein wird.

 

2 Comments

  1. Siglinde-Muddi

    ich wusste gar nicht, daß Du auch Frauenprobleme hast. Ich hab gedacht, das ist etwas was Dir gar nichts anhaben kann. Aber so kann man sich täuschen.
    Kann ich mir auch so Schuhe backen ?
    Viel Spaß im Urlaub.
    Bin gespannt auf die Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu