RheumaLogisch.

Goethe hat an seinem „Faust“ über Jahrzehnte geschrieben. Mein Blog zum südamerikanischen Wind ist angesetzt und reift. – Nun gut, der Vergleich hinkt und ist vermessen. Jedoch bekomme ich das Erlebnis „Wind in Südamerika“ noch nicht in die Form, in der es annähernd meine Erfahrungen wiedergeben könnte. Gestern hatte ich wieder so eine bewegende Erfahrung, … [Read more…]

Cemento o ripio?

Fehler in Rechtschreibung, Ausdruck und Grammatik bitte ich heute zu entschuldigen. Das Wetter war blendend, die Strecke wunderschön, die Beine gut: Der routinierte Leser wird wissen, dass es also ein langer Tag wurde. Am Ende standen 167 Kilometer und 1400 Höhenmeter zu Buche, davon, und dazu gleich mehr, ungefähr 100 Kilometer Ripio. Entsprechend spät kam … [Read more…]

Ausgebremst.

Vor exakt vier Wochen ging die Reise los. Vier Wochen lang waren Wind, Höhenmeter, Versorgungsmöglichkeiten und meine Beine die Determinanten des Radlerfolges. Gut, der Kopf ist nicht zu vernachlässigen, beziehungsweise er steht sowieso über allem, denn am Ende des Tages bleibt alles eine Frage der Wahrnehmung. Deswegen bleibt er, der Kopf, aus der Betrachtung außen … [Read more…]